Sønderborg Distillery

Die Destillerie

Unsere Destillerie liegt zentral in Sønderborg in einem Haus aus dem Jahre 1920 mit Aussicht über den Alssund und Als. Durch unsere Leidenschaft für Gin haben wir im Februar 2018 die allererste Destillerie südlich von Kolding, in der neueren Zeit, gegründet. Unsere Geschichte startete allerdings schon Jahre zuvor, mit Besuchen in verschiedenen Destillerien im Ausland, dem Wunsch etwas Eigenes auf die Beine zu stellen und nicht zuletzt eine gute Freundschaft unter Arbeitskollegen. Mit diesen Vorraussetzungen war das Fundament unserer Destillerie gelegt.

Mit  Fokus auf lokal südjütländischem Handwerk und Qualität gab es keine Zweifel, dass unsere Destillerie in unserer Heimatstadt Sønderborg eröffnet wird.

Wir legen viel Wert auf Qualität, Gründlichkeit und Nachhaltigkeit. Wir produzieren nur mit Produkten von höchster Qualität und haben eine 100% ökologisch genehmigte Produktion.

Unsere Destillerie hat ihre Räumlichkeiten in einem Anbau bei einem der Inhaber, Carsten. Als eine von Dänemarks allerkleinsten Destillerien haben wir ca. 30 qm zur Verfügung, etwa die Hälfte wird als Lager genutzt und der Rest steht der Produktion zur Verfügung. Heute produzieren wir viele tausende Flaschen im Jahr, welches eine große logistische Aufgabe ist und viel Präzision erfordert,

Die Destillation

Destilliert wird in traditionellen Kupferkesseln aus Portugal in kleinen Chargen mit 40 Liter-Destillen. Mit dem Handwerk im Fokus destillieren wir, wie man Alkohol schon seit Hunderten von Jahren destilliert. Aus Sicherheitsgründen verwenden wir allerdings moderne Kochplatten zur Aufwärmung.

 

Die Kunst liegt darin, den Prozess bis ins kleinste Detail zu kennen und zu verstehen wie die Destille arbeitet, um das Produkt zum genau den richtigen Zeitpunkt abzunehmen. Der Geschmack wird in einer Kombination aus Mazeration und Aromatisierung geschaffen. Während der Mazeration wird Wacholder vor der Destillation in Alkohol eingelegt, den letzten Schliff bekommt der Geschmack durch die Aromatisierung, bei der der Alkohol unter der Destillation an einem, mit Botanicals gefüllten, Säckchen welches in der Kolonne eingelegt wird, vorbei dampft.

Wir Destillieren die meisten Produkte nach der „London Dry Gin“-Methode, bei welcher der Geschmack nur vor oder während der Destillation hinzugefügt werden darf und anschließend nur noch mit Wasser verdünnt werden darf, um den gewünschten Prozentgehalt zu erhalten. Dies ist ein Qualitätsmerkmal an sich und erfordert, dass man seinen Destillationsprozess ganz genau kennt.

Das Handwerk

Wir legen viel Wert darauf, dass das Handwerk ein Teil der Geschichte und des Erlebnisses ist. Wir hatten jede einzelne Flasche in unseren Händen. Unser Prozess startet damit, dass wir den Wacholder in Handarbeit mörsern und vor der Destillation in Alkohol ziehen lassen. Wir haben für unseren Premium Gin die „Doppel-Destillation“ gewählt, um einen noch runderen Geschmack zu erschaffen. Nach der Destillation verdünnen wir das Produkt auf den gewünschten Alkoholprozent. Der Alkoholprozent ist sehr wichtig, da er Einfluss auf den Geschmack hat und ist deswegen nicht zufällig gewählt. Anschließend wird der Gin in Flaschen gefüllt, mit einem Korken versehen und versiegelt. Im letzten Schritt werden die Flaschen in Handarbeit etikettiert und, für die Rückverfolgbarkeit, nummeriert.

Nachhaltigkeit

Unsere Bestrebung ist eine möglichst nachhaltige Firma zu führen. Aus diesem Grund legen wir Fokus darauf, soweit es möglich ist, bestimmt Dinge wieder zu verwenden. Zum Beispiel wiederverwenden wir unser Kühlwasser, während andere Destillerien laufendes Wasser aus dem Hahn zur Kühlung verwenden.

Alle Waren, die wir verwenden, sind ökologische Waren und wir wählen unsere Lieferanten sorgfältig nach Nachhaltigkeit und Qualität aus.